Weblog - kronn.de

Webdesign auf deutsch?

Wo sind eigentlich die ganzen Weblogger im deutschsprachigen Raum, die sich mit Webdesign beschäftigen?

Nach einiger Zeit findet man schon einige Weblogs, aber ist das wirklich alles? Sicherlich, es gibt nicht so viele Menschen, die deutschsprachige Weblogs haben, wie im englischsprachigen Raum. Okay, damit habe ich noch kein Problem.

F-LOG-GE hat es schon mehrfach durchblicken lassen: deutschsprachige Informationen über die Kunst, Internetseiten zu gestalten, fehlen. Es gibt natürlich die Ausnahmen, die lesenwertes über Typographie oder CSS-Tricks präsentieren.

Aber ist das alles? Muss das alles sein? Habe ich eine wesentliche Quelle verpasst? Ist eine weitere Seite notwendig?

Oder ist die deutsche Sprache (und deren Rechtschreibreform) unser größtes Problem?

Abgelegt in: Online
Veröffentlicht am 21.08.2004 um 22:58
Dauerhafter Link zu "Webdesign auf deutsch?"

  • E.

    Also dieser Kommentar ist erstmal über einen offensichtlichen Bug bei der Kommentar-Aufforderung. Da heißt es “Einen Kommentar abgeben” und nach


    bis zum Namensfeld sind Steueranweisungen/-bemerkungen sichtbar. Seh es Dir mal an, wie es bei mir optisch aussieht.

    Ansonsten super wie die Felder vor-ausgefüllt sind. Wie machst Du das?

    Und ansonsten findest Du vielleicht weitere Hinweise auf Blogger für Webdesign unter http://www.zeit.de -> blogger-Salon (oder so). Darin werden auch Fach-Blogger genannt.

    cu Fr., E.

  • Soweit ich dich richtig verstehe, sind die Steuerzeichen die erlaubten HTML-Tags. Du darfst also zum Beispiel das strong-Tag für die starke Betonung verwenden. Und eben auch die anderen, die dort genannt sind. Die Darstellung ist allerdings noch nicht in jedem Fall garantiert, da ich das dazugehörige CSS noch bearbeite…

    Die Daten, die in den Feldern “vorausgefüllt sind”, wurden in einem Cookie gespeichert, welches bei dir lokal rumliegt. Das habe aber nicht ich gemacht, sondern die Weblogsoftware. Da ist zum Beispiel auch eingebaut, dass aus URIs echte Hyperlinks werden (z.B. http://www.viehweger.org)
    Allerdings muss ich zugeben, dass ich diese beiden Features auch eben erst entdeckt habe. Vor allem das mit den Cookies stört mich, Es ist nicht meine Absicht, bei Anwender die Illusion zu erzeugen, ich hätte seine/ihre Daten gespeichert. Sieht mal wieder nach code-diving aus…

    Im Weblog der Zeit habe ich leider noch keine passenden Weblogs gefunden. Leider.

  • http://www.minzweb.de/ Ist noch ein Blog welches ich gefunden habe.

    Ich gebe dir absolut recht dass es im Deutschsprachigem Raum absolut schweer ist irgendetwas zu finden. Es wäre sehr cool wenn sich die Deutschen Webdesign-Blogger hier mit ihren URLs mal eintragen würden – naja wenigstens die, die diese Seite hier finden.

    Ich werde jetzt auf jeden fall mal gleich einen neuen Eintrag schreiben und auch auf diese Seite verweisen. Das kann ja dann jeder Blogger machen. Zusammen können wir vielleicht mal ein paar neue Ideenquellen aus Deutschland finden.

    Grüße aus Bamberg
    Jeena

  • Danke erstmal für den Link. “Minz” Meyer kenne ich dem Namen zwar auch, habe ich bisher aber irgendwie umgangen (der Feed ist jetzt gespeichert).

    Wenn sich wirklich die Créme dé la créme hier einfindet, dann kann ich ja mal eine kleine Liste zusammenstellen. Theoretisch (ich weiß, die liebe Theorie…) ergibt sich dann eine lose Gemeinschaft. Einfach dadurch, dass jeder den anderen liest und ggf. sogar konstruktiv kritisiert (Träume über Träume…)

  • Ich bin von Jeena auf diese Seite aufmerksam gemacht worden und teile eigentlich Euer aller Bedauern obwohl ich quasi mitschuldig bin :). Ich habe meine Seite gerade erst relaunched und hatte vorher noch keinen Blog, fange somit gerade erst an. Ich hatte mir aber eigentlich vorgenommen eben auf Englisch zu schreiben. Meine Gründe dafür sind einerseits, dass ich momentan für ein Jahr in Australien bin und dort studiere, andereseits aber auch, dass ich einfach mit Englisch eine größere Bandbreite an Lesern ansprechen kann (wenns überhaupt einer ließt ;) ). Ich teile aber eigentlich eure Meinung, und überlege mir vielleicht abzuwechseln.

    Ich hab noch einen Link zu einem sehr genialen und saugut geschriebenen Blog, nämlich der von meinem Dozenten Thomas Noller der auch kein Unbekannter ist.

    Weiter fällt mir noch Design made in Germany ein.

    Meine Seite (vielleicht in Zukunft auch auf Deutsch) ist macsepp.com

    Lieben Gruß aus Australien

    macsepp

Diese Internetseite wurde von Wordpress zusammenebastelt und besteht aus geprüftem XHTML und CSS.
Das hat viele Vorteile.

Weitere Seiten mit ähnlichen Vorteilen preisen gutes Webdesign an oder enthalten Texte.
So ist das Leben eben.
© Kronn/2003-2005

Mein Server hat, nebenbei gesagt, 0,315 Sekunden benötigt, das hier zu fabrizieren.
War aber nicht böse gemeint.