Weblog - kronn.de

Wetterleuchten

Draußen bricht der Donner. Vor mir steht ein kleines Glas Rotwein und ich höre etwas Musik. Ab hier kommt nur noch mein Leben. Bitte weitergehen, hier gibt es nichts zum…

Naja, ein paar Kleinigkeiten vielleicht doch.

technisches

Vor ein paar Stunden habe ich die erste Beta eines kleinen CMS fertiggestellt. Da ich heute eigentlich etwas besseres (tags: treffen, weiblich, intelligent, sehr schön) vor hatte, ist es ein schwacher Trost zwei Tage vor der deadline bereits heute die besagte Version zu haben. Zumal ich sowieso noch eine Woche extra eingeplant habe.

Nun gut, ich habe schon Ewigkeiten nicht mehr einfach so vor dem Rechner gehangen, die traumhafte Stimme von Dido gehört (mit wundervollem und komischerweise passendem Regengewitterhintergrund) und einfach mal nur meine RSS-Feeds durchpflügt.

mein Freund, die Weinrebe

Wäre ich einen Tacken nüchterner, würde ich jetzt Geschichten schreiben. Die hohe Kunst der geordneten Erzählung geht aber leider mit dem Alkohol verloren. Dafür hat mir letztens eine gute Freundin ein paar Gedichte geschickt. In der Hoffnung, als semi-professionelles Lektorat keinen Tippfehler übersehen zu haben, verweise ich daher auf Miss B und ihre Gedichte.

Bei der Arbeit an dem CMS, dass über mehrere Projekte hinweg langsam größer und vollständiger geworden und gewachsen ist [fehlt der Nebensatz… sorry… vermutlich habe ich dabei nachgedacht oder so… Oder es sollte ein Doppelpunkt folgen [daher hier [:] ] ]. Die XML-Schiene habe ich mit dem aktuellen (und noch absolut nicht veröffentlichungsfähigen) Zwischenstand erstmal verlassen. Aber sobald ich mal OOP und MVC wirklich verstehe, wird es ein super System. Vor allem — jetzt bitte nicht lachen — die Quellcodeästhetik ist mir wichtig.
Das geht weiter als pure Performance. Richtig schön geschriebener Code ist nicht nur hochperfomant, sondern auch nah an Por… weniger jugendfreien Inhalten. An wundervoll logisch strukturiertes XML kommt natürlich nur wenig heran.

Anzügliches für Geeks

Vermutlich sollte ich mir Sorgen machen, dass meine Anzüglichkeiten, die nach beinahe einer Flasche Wein unvermeidlich erscheinen, auf spitzen Klammern beruhen.
Das alles könnte eine wundervolle Geschichte ergeben, die vielleicht sogar lesenswert wäre. Andererseits ist herummäandern noch meilenweit von dem Stil entfernt, der meine momentane Schreibe prägt. Das Wort “herummäandern” habe ich [sinngemäß] zuerst bei Frank gelesen. Da ich ihn schon immer verlinken wollte [...] (meines Wissens ist Frank in der Lage, seinen Stil einfach so, nüchtern usw. umzusetzen. Da ich ihn und seine Schreibe schätze, bitte ich um Nachsicht, was den Verlinkungskontext betrifft.)

Es gibt Tage, um mal eine extremen Szenenwechel vorzunehmen, an denen ich echt lieber vor einer schönen Frau, als vor einem, dank einem gewissen murphy mittlerweile gut mit 1 GB RAM ausgestatteten, Rechner säße. Gestern beispielsweise.

Themenwechselwechselrekapitulation:

  • Ein superschlichtes (und damit auch kaum leistungsfähiges) CMS ist beinahe fertig.
  • Ich wurde versetzt
  • Rotwein ist lecker und Dido kann wirklich gut singen.
  • XML ist u.U. ab 18
  • leicht betrunken kann man keine Spannungslinie aufbauen oder halten, weswegen ich nicht “richtig” schreibe

    Gerade entdecke ich noch, dass es von Dido einen Livemitschnitt gibt. Brixton Academy… Haben wollen ... (um mal die Syntax meiner Muttersprache vollkommen über den Haufen zu werfen.)

    Der Wein ist alle. Ich bin dann weg, sozusagen.
    Enjoy the sound of silence as the rain has stopped — almost, at least, those high temps result in… wetterleuchten…

Abgelegt in: Leben
Veröffentlicht am 22.06.2005 um 00:05
Dauerhafter Link zu "Wetterleuchten"

  • Hallo Herr Kronn,
    ich habe mir gerade die Gedichte durchgelesen und kann nur sagen: Schön sind Sie!
    Ganz besonders “Botschaft aus dem Jenseits” von Miss B. und ” wie kann es sein”, die sind beide traumhaft “1A”! (ganz dickes Lob)
    liebe Grüße
    Alexandra

  • Was ist ein Dido ?

Diese Internetseite wurde von Wordpress zusammenebastelt und besteht aus geprüftem XHTML und CSS.
Das hat viele Vorteile.

Weitere Seiten mit ähnlichen Vorteilen preisen gutes Webdesign an oder enthalten Texte.
So ist das Leben eben.
© Kronn/2003-2005

Mein Server hat, nebenbei gesagt, 0,341 Sekunden benötigt, das hier zu fabrizieren.
War aber nicht böse gemeint.